Techniken und BehandlungenSupport-Einheiten Fertility

Akupunkturabteilung

Die Ursprünge der Akupunktur liegen in China. Es handelt sich um eine tausende von Jahren zurückliegende Technik, auch wenn sie erst Mitte des 17. Jahrhunderts nach Europa kam.1979 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) diese als eine effiziente Technik anerkannt, um Krankheiten und Störungen zu behandeln. 2010 hat die UNESCO Akupunktur auf die Liste der intangiblen Weltkulturerbe gesetzt.

Laut neuesten Forschunsstudien, hat sich die Akupunktur als wohltuend für PatientInnen die unter Unfruchtbarkeit zu leiden haben erwiesen; Ebenso gültig für eine Bandbreite von Krankheiten und Störungen. Akupunktur hilft die Eierstöcke zu regulieren und die Blutzirkulation in der Gebärmutter zu verbessern. Das hilft dem Embryo bei der Einnistung in den Uteruns und senkt den Cortisolspiegel.

Die Behandlung hilft nicht nur bei der Erflogsrate der Behandlungen der Assistierten Reproduktion, sondern mindert auch den Stress den Unfurchtbarkeit erzuegen kann. Studien zufolge wirkt sich Stress negativ auf die Ergebnisse aus.

Aus diesem Grund hat Ginefiv im Jahr 2007 begonnen Akupunkturbehandlungen anzubieten. Wir bieten unseren PatientInnen eine ganz natürliche Behandlung an, die mit jeder Reproduktionstechnik kombiniert werden kann.


Akupunkturabteilung

Was passiert bei der Akupuntur?

Akupunktur funkioniert durch die Einführung von dünnen Nadeln in spezifische Punkte des Körpers, die als Meridiane oder Kanale bezeichnet werden um Gesundheit und Wohlbefinden hervorzurufen. Die dabei verwendeten Nadeln sind unegefähr zw. drei und 25 Zentimeter lang und werden normalerweise kalt verwendet, manchmal auch heiss. Während der Behandlung werden diese Nadeln nur ein-bis drei mm in die Haut eingeführt und mindestens 20min zur Wirkung dort gelassen. Um eine Krankheit erfolgreich zu behandlen können mehrere Sitzungen notwendig sein.

Ist sie schmerzhaft?

Akupunturnadeln sind so dünn, dass wir wirklich sagen können, sie sind beinahe schmerzlos. Trotzdem ist es möglich ein leichtes Ziehen oder Zwicken zu verspüren, gefolgt von einem Taubheitsgefühl, Entspannung oder Hitze. Danach fühlen sich die meisten PatientInnen zutiefst entspannt, Andere widerum beobachten einen höheren Energiepegel.

Ist sie sicher?

Ein Hauptvorteil der Akupuntur ist das Fehlen von Nebenwirkungen. Alle Nadeln sind steril und zur einmaligen Behandlung bestimmt. Akupuntur ruft keine Blutung hervor während des Einführens oder nach Entnahme der Nadeln. Sie ist fast gänzlich schmerzlos.

Diesen Inhalt Weiterleiten: